Werkvertrag aus Litauen

Werkvertrag aus Litauen ist machbar denn Deutschland hat im Jahr 1988 eine Regierungsvereinbarung mit zahlreichen mittel- und osteuropäischen EU-Ländern getroffen. Darin ging es vor allem um die Beschäftigung und Entsendung von Arbeitskräften aufgrund eines Werkvertrags. Mittlerweile bestehen auch bilaterale Abkommen mit den Regierungen von Litauen, Bulgarien, Kroatien, Bulgarien, Serbien, Lettland, Rumänen und vielen anderen. Auf diese Weise ist es möglich, osteuropäische Arbeitnehmer wie zum Beispiel durch einen Werkvertrag in Deutschland zu beschäftigen.

Werkvertrag aus Litauen anfordernAb jetzt keine Arbeitskräfte Probleme mehr, wir regeln das für Sie

Welche Aufgaben der litauische Arbeitgeber durch den Werkvertrag aus Litauen übernimmt

Eine Vielzahl deutscher Unternehmen schließt Dienstleistungsverträge mit den Firmen aus Litauen ab. Das jeweilige litauische Unternehmen sorgt für die Entsendung der Arbeitskräfte nach Deutschland. Darüber hinaus übernimmt es auch die Abwicklung von Formalitäten der Entsendung, wie es in der Regel auch im Werkvertrag Litauen festgelegt wird. Deutsche Unternehmen profitieren von einem Werkvertrag Litauen in demSinne, dass der litauische Arbeitgeber sowohl den Lohn als auch die Sozial- und Steuerversicherungsbeiträge zahlt. Der Arbeitgeber aus Litauen trägt auch das Risiko beim Kündigungsschutz und im Krankheitsfall der Arbeitskräfte. Alle Tätigkeiten, zu denen sich der Arbeitgeber durch den Werkvertrag aus Litauen vertraglich verpflichtet hat, muss der Arbeitnehmer erbringen. Dies geschieht dabei durch die Weisung und den Auftrag des Unternehmens mit Sitz in Litauen. Somit wird das Ergebnis durch den Arbeitgeber gewährleistet, der anschließend die vereinbarte Vergütung erhält.

Von welchen Vorteilen das deutsche Unternehmen mit einem Werkvertrag aus Litauen profitieren kann

Werkvertrag aus LitauenIn der Praxis erfolgt die Entsendung der Arbeitskräfte über einen Werkvertrag aus Litauen vor allem im handwerklichen und im technischen Bereich. Auf diese Weise profitiert das deutsche Unternehmen in erster Linie dadurch, dass Auftragsspitzen kurzfristig abgedeckt werden können. So kann der Einsatz der entsprechenden Fachkräfte geplant werden, und zwar in Abhängigkeit von den individuellen und projektbezogenen Kundenwünschen. Sollte es zu einer Änderung des Auftragsvolumens kommen, so ist eine Aufstockung mit weiteren Hilfskräften möglich. Für das Unternehmen bedeutet es, dass die Aufträge aufgrund des Werkvertrags aus Litauen mit hoch motivierten und ausgebildeten Fachkräften ganz effektiv durchgeführt werden können.

Über einen Werkvertrag können konjunkturelle Auftragsspitzen abgedeckt und kurzfristig anfallende Arbeiten abgewickelt werden. Deutsche Unternehmen profitieren außerdem von den litauischen Arbeitskräften in der Hinsicht, dass diese die gewünschten Fertigkeiten mitbringen und durch ihre Verlässlichkeit und Flexibilität vollkommen überzeugen können. Darüber hinaus haben alle Arbeitnehmer einGesundheitszeugnis, Schichtbetrieb und es ist jederzeit Sonn- und Feiertagsarbeit möglich.

Werkvertrag aus Litauen anfordernAb jetzt keine Arbeitskräfte Probleme mehr, wir regeln das für Sie

Wann ein Werkvertrag aus Litauen geeignet ist

Ein Werkvertrag wird in der Regel zum Erfüllen eines entsprechenden Zweckes abgeschlossen. Demzufolge ist ein solcher Dienstleistungsvertrag vor allen Dingen bei zeitlich befristeten Tätigkeiten im Bau- und Baunebengewerbe, in der Gebäudereinigung, der Logistik, der Industrie und in verschiedenen technischen und handwerklichen Bereichen geeignet.

So sind litauische Fachkräfte vor allen Dingen in den folgenden Handwerksberufen aufzufinden: Monteure, CNC-Dreher, Elektriker, Schweißer, Schreiner, Maler, Maurer, oder Bauarbeiter. Auch in der Logistik-Branche sind litauische Arbeitskräfte als Gabelstaplerfahrer oder Lkw-Fahrer keine Seltenheit. Als Hilfskräfte kommen durch einen Werkvertrag aus Litauen auch Reinigungskräfte, Lagerarbeiter und Packer vielfach zum Einsatz.

Warum eine Personalvermittlungsagentur bei Werkverträgen aus Litauen zu empfehlen ist

Eine gute Personalvermittlungsagentur sucht die Arbeitskräfte für den Werkvertrag sehr sorgfältig aus. Auf diese Weise sollen sowohl Auftragnehmer als auch Auftraggeber vollkommen zufrieden sein. Außerdem werden Ihnen durch die Agentur Arbeitskräfte aus den unterschiedlichsten Branchen zur Verfügung gestellt. Alle in der Datenbank vorhandenen Arbeitnehmer verfügen in der Regel über die Arbeitserlaubnis A1. Demzufolge sorgt eine Agentur dafür, dass zwischen Mitarbeiter und Kunden ein beidseitig gutes Verhältnis herrscht.

Werkvertrag aus Litauen anfordernAb jetzt keine Arbeitskräfte Probleme mehr, wir regeln das für Sie