Schweinepfleger/innen gesucht

Schweinepfleger/innen füttern und pflegen Schweine in der Landwirtschaft. Sie führen meist einfache oder zuarbeitende Tätigkeiten aus. Dabei ist diese Arbeit wie Arbeiten auf dem Bauernhof, es kann sehr anstrengend sein, aber auch schön.

Schweinepfleger/innen gesucht, also einen Mitarbeiter den Sie jetzt benötigen? So fragen Sie bei uns unverbindlich nach einen Mitarbeiter an, Jetzt hier kostenlos anfragen, und Angebot machen lassen.

Schweinepfleger/innen JETZT anfordernAb jetzt keine Arbeitskräfte Probleme mehr, wir regeln das für Sie

Aufgaben und Tätigkeiten

In Betrieben der Landwirtschaft führen Schweinepfleger/innen unterstützende Tätigkeiten bei der Versorgung der Schweine aus. Sie versorgen die Tiere mit Futter und tränken diese, richten die Schweineställe her, reinigen und desinfizieren diese oder misten Stallanlagen aus. Ebenso begleiten sie den Transport von Schweinen und fangen die Tiere dazu ein oder stallen die Schweine ein. Weiterhin helfen Schweinepfleger/innen bei der Betreuung von Ferkeln und kümmern sich um diese. Sie begleiten Fachkräfte beim Schneiden der Klauen. Zum Tätigkeitsfeld gehören viele vor- und nachbereitende Aufgaben, wie das Organisieren von Futtermitteln oder das Beseitigen von Mist. Auch leichte Reparaturarbeiten an den Ställen und deren Instandhaltung können zu den Aufgaben bei Schweinepfleger/innen gehören.

Arbeitsbereiche / Branchen

Das Tätigkeitsfeld für Schweinepfleger/innen ist vor allem auf den Bereich der Landwirtschaft spezialisiert, wobei sie sowohl in kleinen Höfen als auch großen landwirtschaftlichen Betrieben arbeiten können. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten sind die Zuchttierhaltung bei landeswirtschaftlichen Landesanstalten sowie Forschungseinrichtungen. Schweinepfleger/innen können in Unternehmen tätig sein, die Zuchttiere verkaufen oder in Tierparks Wildschweine betreuen.

Schweinepfleger/innen JETZT anfordernAb jetzt keine Arbeitskräfte Probleme mehr, wir regeln das für Sie

Arbeitsbedingungen

Schweinepfleger/innen gesuchtSchweine werden meist in Stallungen gehalten, sodass Schweinepfleger/innen vorwiegend in den Gebäuden arbeiten, diese reinigen und ausmisten. Durch die Fäkalien der Tiere können sie Geruchsbelastungen ausgesetzt sein. Beim Reinigen der Stallungen kommen sie mit Wasser, Spezialreinigern oder Desinfektionsmittel in Kontakt, weshalb sie bei diesen Arbeiten Handschuhe tragen. Futter- und Reinigungsanlagen können einen hohen Lärmpegel erzeugen, der das Gehör belasten kann. Häufig wechseln Schweinepfleger/inne zwischen verschiedenen Aufgaben und Bereichen, etwa den Stallungen, Kühlräumen und Scheunen hin und her. Bei allen Arbeitsschritten achten Sie auf die Einhaltung der geltenden Vorschriften, beispielsweise Hygiene- und Tierschutzbestimmungen. Die Arbeiten erfolgen vorwiegend tagsüber, wobei auch Arbeit am Wochenende zu den jeweiligen Stellen gehören kann.

Verdienst / Einkommen

Der Beruf des Schweinepflegers ist nicht in der Ausbildungsordnung geregelt, ein vergleichbarer Beruf ist der Tierfachwirt oder der Tierpflegehelfer. Das Gehalt schwankt zwischen 1200 und 1350 Euro brutto im Monat, und hier muss der Arbeitgeber noch mal ca 40% dazurechnen in den Bereich Sozialversicherung, Arbeitgeberbeitrag sowie Steuern.

Ihr Anliegen: Schweinepfleger/innen gesucht, welche  bei Ihnen Ihre Schweine pflegen und füttern? So fragen Sie uns hier unverbindlich an, wir beraten Sie gern, und sie werden erstaunt sein wie preiswert ein Schweinepfleger/innen arbeiten kann.